UNSERE ORIGINALE
genießen!

ORIGINAL LEHMENT ROSTOCKER.
Hochgenuss zu einem guten Essen.

  • Seeluft macht bekanntlich hungrig, daher darf die norddeutsche Küche auch mal etwas deftiger sein. Frische Fischmahlzeiten, würzige Eintöpfe oder pikante Fleischgerichte prägen Land und Leute.
  • Original Lehment Rostocker Doppel-Kümmel, Original Lehment Rostocker Aquavit und Original Lehment Rostocker Likör mit Sternanis sind die idealen Begleiter zum guten, aber auch deftigen Essen.
  • Eiskalt und pur aus dem Original Lehment Stielglas oder Stamper getrunken, bereichern sie jedes genüssliche Mahl. Als Aperitif oder Digestif.
Original Lehment Rostocker Likör mit Sternanis
Fisch

Überbackener Spargel mit Räucherlachs

Zutaten für vier Personen:

  • 8 Scheiben Räucherlachs
  • 16 Stangen weißer Spargel
  • 1 kg Kartoffeln
  • 200 ml Sauce Hollandaise
  • 1 Becher Crème fraiche mit Kräutern
  • 1 TL Senf
  • 1 Stück Butter
  • 1 Prise Salz und Zucker

Zubereitung:

  • Den Spargel schälen und mit einer Prise Salz, einer Prise Zucker und einem Stück Butter, bissfest kochen. Anschließend jeweils 4 Stangen Spargel mit zwei Lachsscheiben umwickeln und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen.
  • Die erhitzte Sauce Hollandaise mit Kräuter-Creme-fraîche und Senf verrühren. Den Lachs und die Spargelenden mit der Soße übergießen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Oberhitze 5 Min. überbacken.
  • Parallel die Kartoffeln schälen und 15-20 Min. kochen lassen. Anschließend zusammen mit der restlichen Soße heiß servieren.

Steak mit grünem Spargel

Zutaten für vier Personen:

  • 4 Filet Steaks
  • 1 kg grüner Spargel
  • 6 EL Öl
  • 4 Zweige Rosmarin
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • In einer Gußpfanne das Öl erhitzen. Die Steaks in die heiße Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 90 Sekunden scharf anbraten.
    Anschließend die Steaks heraus nehmen und für 15 bis 20 Minuten auf Alufolie im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad weitergaren.
  • Den grünen Spargel an den unteren Enden abschneiden und kurz im Kochtopf garen lassen. Dann in der Steakpfanne nicht allzu heiß braten, so dass er eine leichte Röstung annimmt aber immer noch knackig bleibt. Im Anschluss mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nun den Spargel auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Steaks aus dem Backofen nehmen und auf beiden Seiten würzen. Jeweils ein Steak auf den Spargel geben und mit etwas Bratensaft übergießen.

Gemüse-Spaghetti mit Garnelen

Zutaten für vier Personen:

  • 500 g mittelgroße Garnelen
  • 3 Zucchini
  • 300 g Cherry-Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 30 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Butter
  • 15 frischer Basilikum
  • Saft einer Zitrone
  • Weißwein zum Ablöschen

Zubereitung:

  • Die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl, von beiden Seiten für 2-3 Minuten anbraten, bis sie leicht rosafarben sind. Anschließend aus der Pfanne nehmen.
  • Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in derselben Pfanne für 3-4 Minuten dünsten, bis sie glasig sind. Anschließend Knoblauch fein hacken, hinzufügen und 30 Sekunden anbraten. Zum Ablöschen Weißwein dazugeben. 
  • Den Bratensatz lösen und gut verrühren. Die gewaschenen Cherry-Tomaten in die Pfanne geben und abgedeckt 3-4 Minuten weiter köcheln lassen, bis die Tomaten leicht aufplatzen und weich werden.
  • Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider in schmale Streifen schneiden. Im Anschluss die Zucchini-Streifen, Garnelen, Butter, etwas Zitronensaft und gehakten Basilikum in die Pfanne geben. Das Ganze verrühren, bis die Butter geschmolzen und die Zucchini leicht gegart ist. Gut vermengen und mit etwas frischem Basilikum garnieren.

OSTSEELACHS in Kartoffelkruste auf Frühlingslauch

Zutaten für vier Personen:

  • 4 Filets vom Ostseelachs á 200 g
  • Zitrone
  • Salz, Mehl
  • 500 g geschälte Kartoffeln
  • 10 g Rosmarin
  • 10 g geriebenen Meerrettich
  • 1 Ei
  • 1 Schalotte
  • 4 Bund Frühlingslauch
  • 50 g Butter
  • 100 ml Brühe
  • Cayennepfeffer, Zucker
  • 2 Tomaten

Zubereitung:

  • Die Filets mit Salz und Zitrone würzen. Geschälte Kartoffeln reiben, mit Rosmarin, geriebenem Meerrettich, 1 Ei und mit etwas Salz verrühren. Diese Masse um die mehlierten Fischfilets legen und in einer Pfanne mit Butter knusprig braun braten. Sollten die Filets sehr dick sein, im Ofen bei 180 Grad zu Ende garen.
  • Schalotten würfeln und Frühlingslauch ( nur das weiße und hellgrüne) in 1 cm schräge Ringe schneiden. In Butter anschwitzen, mit Brühe auffüllen und garen. Mit Salz, Cayennepfeffer und Zucker würzen.
  • 2 enthäutete, entkernte und in kleine Würfel geschnittene Tomaten hinzugeben. Den Frühlingslauch auf die Teller verteilen, und die Filets in der Kartoffelkruste halbieren und anlegen.

SEELACHS-BURGER mit Tomaten

Zutaten für vier Personen:

  • 300 g Seelachs
  • 4 EL Öl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 30 g Semmelbrösel
  • 1 kleines Eiweiß
  • 4 Hamburgerbrötchen
  • 4 große Salatblätter
  • 2 kleine Strauchtomaten
  • 8 TL Salatmayonnaise
  • Mehl zum Wenden

Zubereitung:

  • Die Fischfilets waschen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden. Mit 1 EL Öl und dem Zitronensaft im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen, Semmelbrösel und Eiweiß dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit angefeuchteten Händen 4 flache Burger formen und in Mehl wenden.
  • Das übrige Öl in der großen Pfanne erhitzen, die Burger darin auf beiden Seiten in 8-10 Minuten goldbraun braten.
  • Inzwischen die Brötchen durchschneiden, nach Packungsangabe im Ofen ( MItte) oder Mikrowelle leicht erwärmen. Salatblätter waschen, trockenschütteln und putzen, evtl. grob zerpflücken. Tomaten waschen und quer zum Blütenansatz in Scheiben schneiden.
  • Beide Brötchenhälften mit je 1 TL Mayonnaise bestreichen und die untere Hälfte mit je 1 Salatblatt belegen. Je einen Fischburger darauf setzen und mit Tomatenscheiben belegen. Den Brötchendeckel auflegen.

LACHSROLLE mit Spinat

Zutaten für vier Personen:

  • 2 Eier
  • 250 g Spinat
  • 250 g Käse ( z.B Gouda, mittelalt)
  • 200 g Frischkäse mit Kräutern
  • 1 Pck. Räucherlachs
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Eier mit dem Spinat vermengen, dann eine Prise Salz und Pfeffer dazu. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und darauf die Masse aus Eiern, Spinat, Salz und Pfeffer flach ausbreiten.
  • Dann den geriebenen Gouda oder Käse nach Wahl darauf verteilen und 20 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen. Danach die Masse auskühlen lassen.
  • Anschließend den Kräuterfrischkäse auf die festgewordene Masse streichen. Darüber den Räucherlachs legen. Alles vorsichtig zusammenrollen und in Alufolie einpacken. Die Rolle in den Kühlschrank legen - gerne schon 8 Stunden vor dem Verzehr. Umso besser schmeckt es.

Um die Original Lehment Rostocker-Seite
besuchen zu können,
müssen Sie volljährig sein »

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website werden u.U. an unsere Partner für Werbung und Analysen weitergegeben. Mit Besuch und Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.